Ab Herbst 2019: Forever Young

10 Jahre Sammlung Brandhorst

Seit nunmehr 10 Jahren, seit Mai 2009, prägt die bunt schillernde Architektur des Museums Brandhorst der Berliner Architekten Sauerbruch Hutton das Straßenbild der Münchner Maxvorstadt. Das Ehepaar Anette und Udo Brandhorst sammelte seit den 1970er Jahren über 1000 Werke wegweisender Künstler der klassischen Avantgarde. Neben Meisterwerken der westdeutschen Malerei richteten sie ihr Augenmerk bald auf die Kunst der Vereinigten Staaten. Zum 10-jährigen Jubiläum des Museums Brandhorst werden die Highlights der Sammlung von Andy Warhol, Bruce Naumann und Sigmar Polke zahlreichen Neuerwerbungen und der zeitgenössischen Kunst gegenübergestellt. Es geht um die Fragen der politischen Dimension der Pop-Art und um die Möglichkeiten der Malerei im Informationszeitalter. Und: Cy Twomblys Rosensaal wird erstmals wieder in seiner ursprünglichen, vom Künstler konzipierten Form wieder zu sehen sein.