Königliches Jagdrevier

Bayerns Monarchen am Königssee

Bereits früh morgens erreichen Sie Bayerns tiefsten Gebirgssee, den Königssee. Die atemberaubende Bergwelt war lange Zeit das Jagdrevier der Fürstpröbste von Berchtesgaden, ab dem 19. Jahrhundert der bayerischen Könige. Die Schifffahrt bringt Sie nach Salet ans Südufer, von wo aus Sie auf einer malerischen Wanderung auf den Spuren des Schriftstellers Ludwig Ganghofer den Obersee erreichen. Nach dem Besuch von St. Bartholomae und einer Mittagspause im ehemaligen königlichen Jagdschloss geht die Reise nach Berchtesgaden zur Ortsbesichtigung und Führung im Alten Schloss. Die Anlage gehört bis heute den Wittelsbachern und beeindruckt durch die erlesene Kunstsammlung des Kronprinzen Rupprecht.