Münchner Residenz

Glanz des Rokoko

Im 17. und 18. Jahrhundert galt der Wittelsbacher Hof in München als einer der prächtigsten in Europa. Die alte Burg wurde ständig erweitert und erreichte riesige Dimensionen. Kaiser Karl V. kam zu Besuch, König Gustav Adolf von Schweden war von der Anlage begeistert. Kaiser Karl VII. gab dem Schloss den leuchtenden Glanz des Rokoko und Francois Cuvilliés gestaltete in seinem Auftrag die Reichen Zimmer. Hier entschied Napoleon über die Geschicke Bayerns. Sowohl Wolfgang Amadeus Mozart wie Richard Wagner wären gerne länger geblieben. Der Rundgang führt Sie zu den schönsten Räumen der Residenz und erläutert zugleich die Probleme und die Umsetzung des Wiederaufbaus der im Krieg zerstörten Gebäude seit 1946.