Ein Blick ins Paradies

Meisterwerke des Münchner Rokoko

Als der Maler Egid Quirin Asam 1733 ein Grundstück in der Sendlinger Straße in München erwarb, hatte er große Pläne: Eine Privatkapelle sollte entstehen, ein vollkommenes barockes Gesamtkunstwerk. Das geniale Zusammenwirken mit seinem Bruder Cosmas Damian brachte den großen Erfolg. Der Rundgang führt Sie auf den Spuren der Asams zur Asamkirche St. Nepomuk, zur Dreifaltigkeitskirche und zur Heilig-Geist-Kirche. Auch die Werke anderer Meister des 18. Jahrhunderts, darunter Skulpturen von Ignaz Günther und Johann Baptist Straub, die sich bei der Ausschmückung des Alten Peter gegenseitig zu übertrumpfen suchten, lernen Sie dabei kennen.