Schatzkammer der Münchner Residenz

Die "Bayerische Pracht" Herzog Albrechts V.

Mit der Herrschaft Albrechts V. im 16. Jahrhundert erstrahlte München im Glanz der Renaissance. Seine Feste waren berühmt und München avancierte zur Kunststadt. Die Schatzkammer legt davon Zeugnis ab, denn Herzog Albrecht legte dafür den Grundstock. Heute beherbergt sie eine der umfangreichsten Sammlungen höfischer Preziosen, darunter Meisterwerke wie die bayerischen Kroninsignien von 1806. Die Führung wird die Schmuckstücke in ihren kulturgeschichtlichen und historischen Zusammenhang einordnen. Was erzählen die Edelsteine von Reformation und Gegenreformation, vom Elend der Pest und den Revolutionskriegen?