Bayerisches Nationalmuseum

"Vaterländische Denkmäler zur Belebung der Pietät"

Das Bayerische Nationalmuseum war das erste Münchner Museum, das nach dem Zweiten Weltkrieg wieder öffnete, doch erst in den letzten Jahren sind die umfangreichen Restaurierungsmaßnahmen abgeschlossen worden. 2005 feierte es sein 150-jähriges Bestehen. Die Führung stellt Ihnen die Geschichte des Hauses vor und präsentiert ausgewählte Meisterwerke der zahlreichen Abteilungen: spätantike Elfenbeinschnitzereien, die gotischen Meisterwerke Tilman Riemenschneiders, die zeitgenössischen Stadtmodelle Jakob Sandtners sowie die meisterhaften Porzellanfiguren Franz Anton Bustellis. Sie gewinnen einen umfassenden Überblick, der Sie zu weiteren Besuchen anregt.